HomeGlossar rund um Baubiologie und Umweltmesstechnik

Baubiologie & Umweltmesstechnik
Glossar

5G

ist ein neuer Mobilfunkstandard. Abkürzung für: Fünfte Generation

AdBlue

ist eine eingetragene Marke für einen Hilfsstoff zur Abgasnachbehandlung im Automobilbereich.

Aflatoxine

sind  Stoffwechselprodukte von Schimmelpilzen. Diese chemischen Substanzen sind hochgiftig und werden in der Regel durch UV-Licht zerstört.

Alpha-Strahlung

besteht aus geladenen Teilchen. Die Reichweite in Luft beträgt nur wenige cm und kann durch ein Blatt Papier abgeschirmt werden. Die Gewebeschädigung geschieht deswegen nahezu mit vollem Potential nur an der Oberfläche. Radon-222 (Rn222) hat zum Beispiel ein Energie-Äquivalent von 5.590KeV, das Folgenuklid Polonium 216  (Po216) 6.000KeV.  Durch all diese Eigenschaften besitzen diese Alpha-Strahler eine sehr hohe zellschädigende Wirkung.

Beta-Strahlung

besteht hauptsächlich aus Elektronen und hat eine geringe Eindringtiefe ins Gewebe von einigen Millimetern. Die Reichweite in Luft kann je nach Energie von wenigen cm bis 2,5 mtr betragen. Eine Abschirmung mit wenigen Millimetern Aluminium ist möglich.

DIN

bedeutet „Deutsches Institut für Normung“. Hier sind nationale Vorgaben und standarisierte Verfahren beschrieben. Es gibt Normungen für fast alle Fachbereiche.

Flimmern (Licht)

bedeutet regelmäßige oder unregelmäßige Helligkeitsschwankungen.

Gamma-Strahlung

besteht aus ungeladenen Teilchen und hat je nach Energiespektrum eine große Eindringtiefe ins Gewebe und hat pro Zerfall eine geringere Zellschädigung da sich die Wirkung auf eine größere Volumentiefe verteilt. Zum Abschirmen von etwa 5.000KeV benötigt man ca. 200mm Blei.

Geopathologie

ist die Lehre von Wirkungen verschiedener Erdstrahlen auf Menschen, Tiere und Pflanzen.

Halbwertzeit

beschreibt die Lebensdauer eines Radionuklids. Eine Halbwertzeit kann Milliarden von Jahren, einige Jahre, wenige Tage oder sogar nur Bruchteile von Sekunden lang sein.

Innerhalb dieser Zeit zerfällt die Hälfte der Radionuklid-Atome zu einem neuen Tochternuklid und die Strahlungsintensität des Mutternuklids sinkt dadurch auf die Hälfte. Bei weiterem Ablauf dieser gleichen Zeit wird der letzte Wert wieder halbiert, also vom Ursprungswert nun auf ein Viertel.

Ionisierende Strahlung

ist eine Strahlung, die in der Lage ist, Elektronen aus Atomen oder Molekülen zu entfernen. Es entstehen positiv geladene Ionen und Molekülreste.

ISO

bedeutet „International Organization for Standardization“. Hier sind internationale Vorgaben und standarisierte Verfahren beschrieben. Es gibt Standards für fast alle Fachbereiche.

Lichtspektrum

ist die Farbverteilung einer Lichtquelle. Die Hauptfarben reichen von Violett über Blau, Grün, Gelb, Orange bis zu Rot. Die Farben bestimmen die Wellenlängen von 380 Nanometer bis 780 Nanometer.

Makuladegeneration

ist eine Gruppe von Erkrankungen der Netzhaut im Auge. Folge ist ein Funktionsverlusst der Zellen im Sehzentrum. Bei Betroffenen ist die Bildinformation im Zentrum des Sehfeldes nicht vorhanden.

Mikrowellen

ist eine globale Bezeichnung für elektromagnetische Wellen (Hochfrequenz). Frequenzbereich: 1 – 300 Ghz  –  Wellenlänge: 300mm – 1mm

Modulationstiefe

ist das prozentuale Verhältnis zwischen zwei Signalgrößen.

Mykotoxine

sind  Stoffwechselprodukte von Schimmelpilzen. Diese chemischen Substanzen sind hochgiftig und in der Regel langzeitstabil.

Photo-Chemie

beschreibt chemische Prozesse, die unter Lichteinwirkung entstehen.

Photoretinitis

ist eine photochemische Schädigung der Netzhaut im Auge, verursacht durch hochenergetisches blaues sichtbares Licht.

Radionuklid

ist ein instabiles Material aus einer Atomsorte. Instabil bedeutet in diesem Fall eine eigenständige Veränderung der chemischen Eigenschaften unter Abgabe von ionisierender Strahlung. Dieser Prozess nennt sich „radioaktiver Zerfall“.

Retina

ist die Netzhaut um Auge. Hier wird einfallendes Licht (sichtbares Bild) in Nervenimpulse umgewandelt.

Spektroskop / Spektrometer

ist ein optisches/elektronisches Gerät das Licht in seine Spektralfarben zerlegt. Elektronische Geräte dieser Art messen die Intensitäten der einzelnen Farben.

Toxine

sind giftige chemische Substanzen.

Zerfallsreihe

ist die Abfolge der Umwandlung von einem Radionuklid (Mutternuklid genannt) in ein neues Radionuklid (Tochternuklid genannt). Bei der Umwandlung entsteht ein neuer chemischer Stoff.

Es gibt drei natürliche Zerfallsreigen: Uran-238, Uran-235 und Thorium-232

 

Glossar

Sprechen wir miteinander

Ich stehe Ihnen gerne für Ihre Fragen rund um die Baubiologie und die Umweltmesstechnik zur Verfügung.
Adresse
Metzholz 6
D-42799 Leichlingen
Telefon
+49 (0) 2174 892274
+49 (0) 152 53123407
E-Mail
gerd.streckenbach@bio-synergetics.de